Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Suchergebnisse

7 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp










Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
EDU für das Zürcher Holz
Zürcher Holz soll Vorrang haben. Hier gewachsenes Holz soll bei Bauvorhaben eingesetzt werden. Der Kanton Zürich als grosser Bauherr ist gefordert: Er soll als Vorzeige-Beispiel vorangehen und aufzeigen, wie Holz aus Zürcher Wälder bei Bauten eingesetzt wird. Dies schafft Zürcher Arbeitsplätze und erhöht die Wertschöpfung im Kanton Zürich.
Existiert in Nachrichten
Erfolg für die EDU: Fischzucht in der Landwirtschaftszone
Ausgangslage dieses Postulats ist die steigende Nachfrage nach Schweizer Fisch, nicht zuletzt infolge der Überfischung der Weltmeere. Da bis jetzt das gewerbliche Halten von Fischen als landwirtschaftlicher Produktionszweig in der Landwirtschaft nicht geregelt ist und der Bund die Entscheidungskompetenz den Kantonen zubilligt, möchten wir in einem Bericht dargelegt haben, welche Auflagen und Bedingungen Landwirte erfüllen müssen, die in die Fischzucht als Betriebszweig einsteigen wollen. Wir wollen ein Bekenntnis der Verwaltung zu Landwirtschaftsbetrieben die in die Fischzucht einsteigen wollen. Wir wollen allgemeingültige Richtlinien die für jeden Betrieb verbindlich sind und nicht bei jedem Bau- oder Umnutzungsgesuch neu verhandelt werden müssen.
Existiert in Nachrichten
Empfehlungen für die Abstimmung vom 17. Juni 2012
Sechs kantonale Vorlagen verlangen vom Stimmbürger ein hohes Mass an politischem Interesse, Zeit zur Meinungsbildung und Sachverstand. Hier helfen Ihnen die kurzgefassten und allgemeinverständlichen Ausführugnen der EDU weiter. Sie sind das Konzentrat der Beratungen der Delegierten vom 10. Mai. Detaillierte Begründungen finden Sie im «EDU-Kontakt».
Existiert in Nachrichten
Mit dem Richtplan die nachhaltige räumliche Entwicklung steuern
Die EDU dankt allen Beteiligten die an der Richtplanvorlage mitgearbeitet haben, sie haben eine hervorragende Vorarbeit geleistet. Für die EDU steht fest: Abgesehen von wenigen Ausnahmen lässt sich mit dem bereinigten Richtplan im Kanton Zürich gut Leben!
Existiert in Nachrichten
Wildschweinproblematik
Der Regierungsrat sträubt sich die Jagtbestimmungen zu lockern. Nicht nur die Jägerschaft ist durch die heutige Gesetzesregelung eingeschränkt, sondern auch die landwirtschaft ist durch die vermehrte, zunehmende Schadenshäufigkeit verärgert. Die EDU setzt sich mit aller Kraft für praktikablere und griffigere Lösungen zugunsten aller Beteiligter ein.
Existiert in Personen / / Politisch / Nachrichten politisch
Forderung von technischen Strassenabwasserbehandlungsanlagen SABA
Michael Welz fordert mit weiteren bäuerlichen Kantonsräten mit einem dringlichen Postulat die Realisierung von technischen Strassenabwasserbehandlungsanlagen (SABA)
Existiert in Personen / / Politisch / Nachrichten politisch
EDU sagt dreimal Nein
Die Delegierten der EDU lehnen alle drei Vorlagen vom 23. September klar ab.
Existiert in Nachrichten