Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Familienzulagen

mehr geld für familien

Die Familien-Initiative der EDU will die Familien stärken durch:

:: Erhöhung der Kinderzulagen auf mindestens 300 Franken im Monat
:: Erhörung der Ausbildungszulagen auf mindestens 375 Franken im Monat

  • Was die AHV für das Alter, sind die Familienzulagen für die Familien: Ein wichtiger Beitrag zur wirtschaftlichen Existenz und Eigenständigkeit der Familien.
  • Finanziert werden die Familienzulagen seit vielen Jahren über die Familienausgleichskasse und zwar vorwiegend durch die Unternehmen. So haben weder Arbeitnehmer noch Steuerzahlen die Kosten zu tragen. Die von der EDU geforderte Erhöhung wird die Unternehmensbeiträge um 0.5% erhöhen, was wir als gering einstufen im Blick auf die Wirkung, welche Familienzulagen entfalten können.
  • Unterschreiben Sie noch heute die Initiative und geben sie damit den Familien im Kanton Zürich eine bessere Zukunft.

Jetzt unterschreiben!
Den Initiativbogen herunterladen, ausdrucken, unterschreiben und zurücksenden.

Kurzargumentarium
Das Kurzargumentarium (2 Seiten) herunterladen

Argumentarium
Das ausführliche Argumentarium (9 Seiten) herunterladen

Komitee
Diese Personen stehen für die Familie ein:

Auskunft

Heinz Kyburz, Präsident des Initiativkomitees        076 477 26 49
Hans Egli, Parteipräsident EDU und Kantonsrat    076 526 79 26

Kontakt

Volksinitiative
Mehr Geld für Familien
8408 Winterthur

052 222 42 61
familienzulagen@edu-zh.ch
www.edu-zh.ch/familienzulagen

Parteisekretariat

EDU Kanton Zürich
Bürglistrasse 31
Postfach 248
8408 Winterthur

Tel. 052 222 42 61
E-Mail-Adresse_verd
@EDU_ZH

Postkonto: 80-37173-6
IBAN: CH35 0900 0000 8003 7173 6

« April 2019 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930