Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Kanton Zürich Text-Bild

EDU Magazin

Selbst auf dem Mars findet ein Klimawandel statt - ohne Autoverkehr

Familien-Initiative

Eingereicht am 28.3.2019

Argumentarium

Zürcher Babyfenster

Babyfenster Zollikerberg

Zürcher Babyfenster Spital Zollikerberg

Nein zur Volksinitiative «Für faire Ferien» vom 27. November 2011

Die EDU sagt Nein zu einer teuren Ferienlösung für die kantonale Verwaltung.

Von Kantonsrat Heinz Kyburz, Männedorf

3. Nein zur Volksinitiative «Für faire Ferien»

Die Initianten wollen, dass künftig alle kantonalen Angestellten, also auch die über 20-jährigen bis 49-jährigen, mindestens 5 Ferienwochen erhalten Es trifft zu, dass die öffentlichen Dienste hinsichtlich der Anstellungsbedingungen nicht immer mit der Privatwirtschaft mithalten können. Aufgrund der kantonalen Finanzlage war es in den vergangenen Jahren oft nicht möglich, den Teuerungsausgleich oder angemessene Beförderungen zu gewähren.

Dennoch verfügt der Kanton über sehr fortschrittliche Gleitzeitund Überzeitbestimmungen, die es den kantonalen Angestellten ermöglichen, Überzeit mit zusätzlichen Freitagen abzugelten. Wer viel arbeitet, kann so oft 5 oder mehr Wochen Urlaub nehmen. Zudem gewährt der Kanton grosszügige Urlaube für private Angelegenheiten (z.B. Mutter- und Vaterschaftsurlaub, Jugend+Sport- Kurse usw.) Es ist deshalb nicht zielführend, wenn die kantonalen Angestellten in diesem Bereich weiter entlastet werden.

Die mit der Initiative verbundenen jährlichen Mehrkosten von 44 Mio. Franken (1 Steuerprozent) können zweckdienlicher zur Finanzierung des Teuerungsausgleichs und laufender Beförderungen verwendet werden. Eine grosse Mehrheit der EDU-Delegierten sagt deshalb Nein zur Volksinitiative.

abgelegt unter: ,
Parteisekretariat

EDU Kanton Zürich
Bürglistrasse 31
Postfach 248
8408 Winterthur

Tel. 052 222 42 61
E-Mail-Adresse_verd
@EDU_ZH

Postkonto: 80-37173-6
IBAN: CH35 0900 0000 8003 7173 6

« August 2020 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31