Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Kanton Zürich Text-Bild

Parteitag 2020

Parteitag2020k.jpg

Kein Mengenrabatt für Sexualdelikte

EDU Magazin

Reformierte Kirche ist stark reformbedürftig

Prämien sparen – Initiative unterschreiben

Thomas Lamprecht: «Keine Steuer-Experimente»

Zürcher Babyfenster

Babyfenster Zollikerberg

Zürcher Babyfenster Spital Zollikerberg

Nationalratswahlen 2019: Unser Land – unsre Werte

Die EDU tritt zu den Nationalratswahlen mit ihrem Präsidenten und Kantonsrat Hans Egli auf Listenplatz 1 an. Dahinter folgen die weiteren amtierenden EDU-Kantonsräte Erich Vontobel, Wolfhausen und Thomas Lamprecht, Bassersdorf sowie auf Platz 4 Alt-Nationalrat Markus Wäfler. Von Platz 6 aus startet Mirjam Egli-Dürsteler aus Seuzach in den Wahlkampf. Unter dem Motto «unser Land – unsre Werte» kandidieren auf der Nationalratsliste der EDU 8 Frauen und 27 Männer.

Der EDU-Spitzenkandidat Hans Egli (53) ist selbständiger Landwirt und führt zusammen mit seiner Frau in Steinmaur einen Betrieb mit eigener Bäckerei und mehreren Angestellten. Seit 12 Jahren ist er im Zürcher Kantonsrat und seit 2014 auch Präsident der kantonalen EDU. Hans Egli ist Vater von drei erwachsenen Kindern und Grossvater einer kleinen Enkelin. Als Nationalrat will er sich für die finanzielle Entlastung von Familien in der Schweiz einsetzen, wozu höhere Kinderzulagen gehören. Gleichzeitig sollen Kinderzulagen, welche für Kinder im Ausland bezahlt werden, kaufkraftbereinigt werden. Um die Sicherheit in unserem Land zu erhöhen, setzt sich Hans Egli für ein gesamtschweizerisches Zentralregister über Gewalt- und Sexualstraftäter ein.

Auskünfte
Hans Egli, Parteipräsident, 076 526 79 26

Die Nationalratsliste 2019 der EDU

Parteisekretariat

EDU Kanton Zürich
Bürglistrasse 31
Postfach 248
8408 Winterthur

Tel. 052 222 42 61
E-Mail-Adresse_verd
@EDU_ZH

Postkonto: 80-37173-6
IBAN: CH35 0900 0000 8003 7173 6

« Februar 2020 »
Februar
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829