Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Die EDU setzt sich ein ...

Die EDU setzt sich ein ...

... für den Schutz der Schöpfung und des Lebens - von der Zeugung bis zum Tod.

Christliche Werte – sachgerechte Politik!

EDU sagt Ja zu «Lehrplan vors  Volk»

EDU sagt Ja zu «Lehrplan vors Volk»

Die EDU-Delegierten unterstützen die Volksinitiative «Lehrplan vors Volk» einstimmig. Die demokrati-sche Mitbestimmung führt zu mehr Legitimation der Bildung an der Volksschule. Das ist keine Option, sondern eine Notwendigkeit.

EDU sagt Ja zu «Lehrplan vors Volk» - Mehr…

David Oehninger gewählt

David Oehninger gewählt

«Unglaublich, was da abgegangen ist», stellte Fraktionsschef Erich Vontobel heute morgen fest. Der Kantonsrat hat den EDU-Kandidaten David Oehninger ans Zürcher Obergericht gewählt. Er erreichte 86 Stimmen, der Gegenkandidat 82. Das absolute Mehr lag bei 85 Stimmen. Herzliche Gratulation und Gottes Segen für das neue Amt.

David Oehninger gewählt - Mehr…

Schafft die Reformierte Kirche sich selber ab?

Schafft die Reformierte Kirche sich selber ab?

Die Kirche sponsert einen Kirchenaustrittsverein mit Geld des Kantons. Die Organisation «500 Jahre Zürcher Reformation» bezahlt an den atheistischen Freidenkerverband 80'000 Franken. Die EDU ist von der Reformierten Kirche enttäuscht und erwartet den Rückzug der zugesagten Gelder.

Schafft die Reformierte Kirche sich selber ab? - Mehr…

EDU hält an ihrem Anspruch auf einen Oberrichter fest

Die EDU besteht auf ihrem Sitzanspruch für einen Oberrichter. Sie verurteilt die Intrige, welche im Kantonsrat gegen ihren Kandidaten geführt wird. Es ist nicht zulässig, dass plötzlich irgendeine neue Person aufgestellt wird, wie das versucht wird. Kandidaturen hätten bis im Mai eingehen müssen. Dieses hinterhältige Vorgehen degradiert den Kanton Zürich auf die Stufe einer Bananenrepublik.

EDU hält an ihrem Anspruch auf einen Oberrichter fest - Mehr…

Parolen zur Volksabstimmung vom 24. September 2017

Parolen zur Volksabstimmung vom 24. September 2017

Die EDU ist für ein leistungsfähiges Strassennetz und die Begrenzung des Pendlerabzugs. Sie lehnt die Heimfinanzierung ab und spricht sich für faire Sozialhilfe aus.

Parolen zur Volksabstimmung vom 24. September 2017 - Mehr…

Streetparade: Tanz um das Goldene Kalb

Streetparade: Tanz um das Goldene Kalb

Die Street Parade stand dieses Jahr unter dem biblischen Motto «Love never ends» (1. Korinther 13,8). Sie versteht sich als eine «Tanzdemonstration für Liebe, Frieden, Freiheit und Toleranz». So, wie das Volk Gottes zu biblischen Zeiten um das Goldene Kalb tanzte, wird seit Jahren um die Love-Mobiles getanzt.

Streetparade: Tanz um das Goldene Kalb - Mehr…

Das Zürcher Oberland braucht eine neue Aorta

Das Zürcher Oberland braucht eine neue Aorta

Ein Körper braucht eine Hauptschlagader, damit er funktionieren kann. Eine Region wie das Zürcher Oberland ebenso. Früher hat die Hauptstrasse Uster-Hinwil genügt. Und heute? Vergessen Sie's. Kommen Sie mal zu den Hauptverkehrszeiten nach Wetzikon. Das ist der absolute Wahnsinn. Und ökologisch betrachtet ein absoluter Unsinn.

Das Zürcher Oberland braucht eine neue Aorta - Mehr…

1 2 3 4 5 6 7 ... 20

Sekretariat

Bürglistrasse 31
Postfach 248
8408 Winterthur

Tel. 079 216 03 16
E-Mail-Adresse_verd
@EDU_ZH

IBAN: CH35 0900 0000 8003 7173 6
(PC-Konto: 80-37173-6)

« Januar 2018 »
Januar
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031