Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

EDU Uster sagt «Nein» zur Unterführung Winterthurerstrasse

An einer ausserordentlichen Vorstandsitzung hat die EDU Uster die Nein-Parole zur Unterführung Winterthurerstrasse beschlossen. Wir sind der Meinung, dass der Transitverkehr möglichst ausserhalb der Stadt Uster abgewickelt werden soll. Mit der Bahnüberführung in Uster West kann dieses Ziel besser erreicht werden. Anstelle eines zweiten solch grossen Bauvorhabens in unmittelbarer Nähe kann das Geld sinnvoller eingesetzt werden.
  • Die Unterführung Winterthurerstrasse steht in direkter Konkurrenz zur Planung Uster West. Die Realisierung von zwei solchen ähnlichen Bauvorhaben gleich neben einander macht keinen Sinn.
  • Die vorgesehene Ueberführung der Bahnlinie im Lorengebiet (Uster West) wurde von der Kantonsratskommission mit einer grossen 2/3-Mehrheit zur Realisierung empfohlen und soll noch dieses Jahr vom Kantonsrat verabschiedet werden.
  • Uster West wird komplett vom Kanton bezahlt werden. Eine Unterführung Winterthurerstrasse hingegen müsste vollumfänglich von der Stadt übernommen werden. Uster kann diese Kosten nicht aus der Portokasse bezahlen, so dass wichtige geplante Bauvorhaben wie das Hallenbad (ca. 26 Mio.) und das Schulhaus Krämeracker (ca. 29 Mio.) verschoben oder die Steuern erhöht werden müssten.
  • Mit Uster West kann der Transitverkehr kanalisiert werden, so dass die Bahnübergänge Zürichstrasse/Werrikon und Winterthurerstrasse wirksam entlastet werden können.
  • In die Zentrumsentwicklung wird auch das Zeughausareal eingebunden. Dieses Gebiet soll möglichst zusammen hängend vom Durchgangsverkehr befreit werden. Mit der Kapazitätserweiterung durch die Unterführung Winterthurerstrasse ist dies nicht möglich. Im Gegenteil, der Schilfkreisel (Winterthurerstrasse/Berchtoldstrasse) müsste ausgebaut werden, so dass ein Keil zwischen das Zentrum und das Zeughausareal getrieben würde.

 

Pressemitteilung & Kommentare im Anzeiger von Uster

abgelegt unter: , ,

EDU Stadt Uster
Postfach 1082
8610 Uster

stadt-uster@edu-zh.ch

IBAN: CH07 0688 8016 0225 6620 2